Das interaktive Trainingssystem

OrtoMalli – Die Alternative zu orthopädischen Einlagen

Es wird allgemein angenommen, dass Einlegesohlen benutzt werden um dem Fuß eine bessere Unterstützung zu geben. OrtoMalli Einlegesohlen hingegen haben eine andere Funktionsweise. Durch Aufbau und Training der Fußmuskulatur wird die richtige Ausrichtung der kinetischen Kette erreicht und dadurch werden Ihre Probleme beseitigt.

Die aus Finnland stammenden OrtoMalli Einlegesohlen orientieren sich nicht an vorhandenen Fehlstellungen des Fußes, sondern bringen den Fuß zurück in eine optimale Positionierung. Fehlerhafte Fußstellungen nehmen mehr und mehr zu und rufen viele Probleme hervor, die besonders im Alter spürbar werden.

Wenn Sie nach kurzem Stehen die Beine ganz durchdrücken (Hyperextension) oder das Gewicht auf einen anderen Fuß verlagern müssen, sind dies Anzeichen für eine Dysfunktion in Ihrer kinetischen Kette.

Mit OrtoMalli korrigieren Sie Fehlstellungen, statt sie zu zu fixieren.

Das Prinzip der original OrtoMalli Einlegesohlen ist es, den Fuß umgehend in seine anatomische richtige Stellung zu bringen. Das Design folgt dabei der genetisch richtigen Stellung der Knochen. Das Ziel, welches es zu erreichen und zu erhalten gilt, ist die physiologisch optimale Positionierung und Balance des Fußes, des Fußgelenks, der Knie und des Rückens. Die OrtoMalli Einlegesohlen bewirken eine optimale Haltung beginnend mit dem Fuß. Auf diese Weise wird die richtige, kinetische Kette hergestellt und erreicht via Knie und Beckenregion den gesamten Rücken.

Verwendung

Die OrtoMalli Einlegesohlen können in jedem Schuh verwendet werden, welcher keine eigene ausgeprägte Pronationsstütze besitzt. Die optimalen Schuhe für OrtoMalli haben genügend Raum über den Zehen sowie eine flache, biegsame Sohle. So steht einer Verwendung am Arbeitsplatz wie auch im privaten Bereich nichts im Wege.

Tragen Sie OrtoMalli in allen Schuhen, auch im Haus, um den therapeutischen Effekt sicher zu stellen.
Durch die korrekte Knochenstellung wird für eine optimale Haltung keine Muskelunterstützung benötigen. Auf diesem Wege konzentriert sich die Muskelkraft auf eine physiologisch richtige Bewegung der Gelenke, Sie können zum Beispiel, in einer optimalen Haltung, stundenlang stehen ohne zu ermüden. Dies hilft alle Arten von Verletzungen durch Überlastung zu vermeiden.

Training

Gehen Sie am ersten Tag so lange auf Ihren OrtoMallis wie Sie können. Denken Sie daran, je stärker die Fehlstellung, desto stärker auch der Druck an den Füßen. Nehmen Sie dann die Sohlen heraus und machen am nächsten Tag weiter. Sie werden sehen, das Sie die Sohlen jeden Tag ein bischen länger tragen können. Und spätestens nach 6 Wochen mögen Sie nicht mehr ohne OrtoMalli gehen.